Monthly Archives: November 2012

39. und 40. ADAC Rallye Atlantis

Gesamtsieger: Jan Becker / Bianca Hutzfeldt, Subaru Impreza WRX

Wieder zurück auf dem Festplatz in Kaltenkirchen. Nach einem Jahr Pause ging es wieder los in die Herbst Rallye der Atlantis Rallye. Gleich als Doppel, so konnten Insgesamt 8 Wertungsprüfungen  gefahren werden. Wie üblich zu dieser Jahreszeit im Norden, waren die Wege reichlich rutschig. Da ist es egal, ob die Rallye zu 90% auf Asphalt ausgetragen wird. Es ist in jeder Kurve und in jeder Anbremszone einfach nur gefährlich. Die kleinen Rempler waren schon ab der ersten Prüfung den Fahrzeugen anzusehen.

Das Wetter spielte am Renntag voll mit, während es am Vortag und bis spät in die Nacht noch regnete. Herrliche Herbstsonne brachte viele Besucher an die Strecken und die Zuschauerpunkte waren gut besucht. Das erfreut auch die Teilnehmer, die trotz des Tempos gerne auch die eine oder andere Show Einlage für die Zuschauer geben. Als Saisonende für die meisten Teams und zur Vorbereitung auf die Winterpause, wurde noch einmal alles gegeben, oder ausprobiert. Nils Heitmann wollte noch einmal seinen Citroen C2R2 ausführen, nachdem er in dieser Saison viel Pech hatte und bei so gut wie jeder Veranstaltung ausgefallen war. Die Technik hielt für beide Prüfungen, leider war die Reifenwahl mit M+S Reifen eher Suboptimal. Jedoch ist der Wagen in guter Verfassung und es kann mit Zuversicht auf die neue Saison geschaut werden.

Nach dem Crash der Wikinger Rallye wieder aufgebaut: Citroen C2R2 von Hanser/Groth

Ebenso hatte Henrik Hanser und Stefan Groth noch eine Fahrt mit ihrem Citroen C2R2 offen. Nachdem beide das Fahrzeug am Anfang des Jahres auf der Wikinger Rallye zerstört hatten, war die Atlantis Rallye nach der erfolgreichen Visselhöveder Herbstrallye noch ein Test lauf, der gleich auf beiden Veranstaltungen mit dem dritten Platz in der Gesamtwertung endete. Die Saison 2013 wird spannend. Kai-Dieter Kölle, der „schnellste Bauer Norddeutschlands“ war wieder mit einer Einsteigerin im Rallyesport unterwegs und konnte sich gut behaupten. Zusammen mit Lena Zornig konnte er einige WP-Bestzeiten erzielen, jedoch langte es nur für den zweiten Platz am Ende des Tages. Konstant jedoch für beide Veranstaltungen.

Benjamin Rochlitz und Haimo Lingl im Renault Twingo R1 auf Testfahrt

Sieger für ebenfalls beide Veranstaltungen wurde Jan Becker und Bianca Hutzfeldt. Das Dreamteam, welches schon die Ostsee Rallye als Gesamtsieger einfahren konnten, nahmen die Veranstaltung als Saisonabschluß und Dank an die Sponsoren und Helfer. Die Zuverlässigkeit des Subaru Impreza WRX war zum Ende der Saison immer besser und auch hier wird die Saison 2013 mit Sicherheit spannend werden. Marcel Becher führte seinen am Anfang des Jahres mit Motorschaden beschädigten Golf II wieder aus. Der neue Aufbau von Motor, Getriebe und Elektrik war jedoch noch nicht ausgereift. Hier wird sicher im Winter noch gearbeitet werden müssen, zudem muss der Citroen C2R2 revidiert werden. Der Erfolg in der ADAC Rallye Masters möchte wiederholt und verbessert werden.

Spongebob im Weihnachts Outfitt bei Heitmann/Hammerich

Pechvögel des Tages waren sicherlich Helge Tamm, der auf der ersten Veranstaltung mit einem Rübenhaufen angelegt hat und dabei im Feld stecken geblieben ist. Die zweite Veranstaltung dann in der WP1 den Wagen mit technischen Defekt abstellen musst. Sowie Rolf Albert und Clemens Wölpern, die jeweils eine Seitenscheibe auf der ersten Veranstaltung zerstörten und damit nicht mehr durch die technische Abnahme der zweiten Veranstaltung kamen und somit vorzeitig nach Hause fahren mussten. Daniel Grossmann-Riegel lud seinen Mini MKII auch nach der ersten Fahrt auf den Trailer und musste sich mit defekt geschlagen geben. Von den Ursprünglich 36 Teilnehmern konnten noch 31 in die zweite Runde gehen. Dennoch waren es für die Veranstaltung leider etwas zu wenig Teilnehmer und so kann nur auf 2013 gesetzt werden. Die Veranstaltung ist es allemal wert.

Bilder der Veranstaltung hier in der Galerie: http://www.ckworks.de/wp/v/rallye/atlantis12

Ergebnisse auf der Homepage des Veranstalters: http://www.rallye-atlantis.de