Category Archives: ADAC Opel Rallye Cup

ADAC Ostsee Rallye 2013

nur noch wenige Stunden, dann startet die ADAC Ostsee Rallye mit 12 Wertungsprüfungen rund um das Rallye Zentrum in Grömitz.

Für die Zuschauer gab es heute bereits das erste Highlight, mit der technischen Abnahme an der Strandpromenade. Wo bald die Fahrzeuge über die Start und später auch Zielrampe fahren, wurde vor wenigen Minuten die letzten Fahrzeuge der technischen Abnahme unterzogen. Offen für alle Zuschauer und moderiert von Martin Kummerow.

Einige Impressionen nun hier zu sehen:

8. ADAC Niedersachsen Rallye 2013

Gesamtsieger Jan Becker und Bianca Hutzfeldt im Subaru Impreza WRX

Gesamtsieger Jan Becker und Bianca Hutzfeldt im Subaru Impreza WRX

Bei bestem Rallye Wetter gewinnt Jan Becker und Bianca Hutzfeldt im Subaru Impreza WRX die 8. ADAC Niedersachsen Rallye 2013. Der fünfte Lauf zur ADAC Rallye Masters fand vom 5.-6. Juli im Harz Vorland statt. Rallyezentrum war wie in den Vorjahren in Osterrode am Harz. 80 Teilnehmer haben sich aus ganz Deutschland, Dänemark und den Niederlanden im schönen südlichen Niedersachsen eingefunden, um mit ihren Rennmaschinen den Kampf gegen die Zeit auf zunehmen.

Marcel Becher/Peter Sebralla im Opel ADAM Cup

Marcel Becher/Peter Sebralla im Opel ADAM Cup

Die Wetterbedingungen waren ideal um auf den überwiegend asphaltierten Strecken keine Vorteile zwischen den Allrad und Zweirad getriebenen Fahrzeugen zu geben. So ist es auch nicht verwunderlich, dass Kim Boisen (DK) und Dan Johannsen (DK) mit ihrem BMW M3 den zweiten Platz hinter Jan Becker gut behaupten konnten. Er schaffte es jedoch nicht, den von Anfang an in Führung gehend Becker zu bezwingen. So musste er sich mit einem Rückstand von 28,9 Sekunden geschlagen geben. Florian Stix und Harald Brock konnte sich auf den dritten Platz retten. Sie kämpften den ganzen Tag mit Rainer Noller/Stefan Kopczyk um das Treppchen und konnte sich zum Schluß mit 10,6 Vorsprung behaupten.

Die Teilnehmer im ADAC OPEL Adam Cup kämpften auf den sehr schnellen Passagen der Niedersachsen Rallye um jedes bisschen Zeit. Einer überdurchschnittlich großen Anzahl an Teilnehmer des Cups mussten durch Fahrfehler und technischen Defekten das Rennen auch vorzeitig beenden. Abbrüche der Wertungsprüfungen 2 und 5 waren nach Unfällen von Adam Cup Fahrern notwendig. Fast alle Fahrzeuge hatten am Ende des Tages sichtliche Kampfspuren. Gerade in der zweiten großen Runde nach dem zweiten Service wurde das Feld merklich geschmälert. Den Cup konnte dieses mal Marijan Griebel mit Alexander Roth für sich gewinnen.

Bilder der Veranstaltung hier in der Galerie: http://www.ckworks.de/wp/v/rallye/nds13/

Ergebnisse und weitere Informationen: http://www.rallye-niedersachsen.de

Großer Ansturm auf ADAC Opel Rallye Cup

Opel Adam Rallye Fahrzeug

Opel Adam Rallye Fahrzeug

Der neue ADAC OPEL Rallye Cup ist schon jetzt eine Erfolgsgeschichte. 22 Tage nach der offiziellen Vorstellung des neuen Markenpokals hat der ADAC unter den 66 Bewerbern bereits alle 24 Startplätze vergeben. „Uns war bewusst, dass wir für den Nachwuchs im deutschen Rallye-Sport etwas tun müssen. Mit Opel haben wir dafür den idealen Partner gefunden. Dass wir mit dem ADAC OPEL Rallye Cup die richtige Plattform geschaffen haben, zeigt das große Interesse an diesem neuen Markenpokal“, sagt ADAC Sportpräsident Hermann Tomczyk.

Und Opel Motorsport-Chef Michael Meyer ergänzt: „Das enorme Interesse zeigt, dass wir zusammen mit dem ADAC den richtigen Weg gehen. Der ADAC OPEL Rallye Cup wird künftig die Basis für den Einstieg und die Weiterentwicklung von Talenten im Deutschen Rallyesport schaffen.“

Die 24-jährige Melanie Schulz (Drackenstein) tritt als einzige Frau mit ihrem Opel Adam gegen 19 männliche Kollegen an: „Ich freue mich richtig auf die Saison. Durch die vergleichbaren Autos gibt es einen fairen Wettbewerb. Der Opel Adam mit seiner konsequenten Rallye-Technik und dem sequentiellen Getriebe sowie die Starts im Rahmen des ADAC Rallye Masters bieten mir die Chance, mich weiter zu entwickeln. „Der 29-jährige Florian Niegel (Sachsendorf) ist einer der ältesten und routiniertesten Piloten im Feld des ADAC OPEL Rallye Cups, der im Rahmen des ADAC Rallye Masters an den Start geht. „Das ist eine Wahnsinns-Geschichte, die der ADAC und OPEL mit dem neuen Rallye Cup auf die Beine gestellt haben. Tolle Rahmenbedingungen und gleiche Chancen für alle durch identisches Material.“

Der Name Griebel taucht gleich zweimal in der Teilnehmerliste auf – die Brüder Marijan und Felix starten beide im ADAC OPEL Rallye Cup. Marijan Griebel gewann im vergangenen Jahr das HJS-Diesel Masters und die Diesel-Division in der Deutschen Rallye-Meisterschaft und dem ADAC Rallye Masters. Im ADAC Rallye Junior Cup wurde er im Opel Astra GTC Zweiter. Der 23-jährige Polizeikommissar aus Hahnweiler wird aufgrund der gezeigten Leistungen in diesem Jahr von der ADAC Stiftung Sport unterstützt. „Es ist eine tolle Sache von der ADAC Stiftung Sport gefördert zu werden – ein echtes Privileg. Aber dadurch entsteht natürlich auch ein Leistungsdruck.“ Der Saison sieht er dennoch gespannt entgegen. Einer seiner Konkurrenten ist sein 20-jähriger Bruder Felix, der ebenfalls aus dem Westrich kommt, der Grenzregion zwischen Saarland und Pfalz. „Das werden harte Kämpfe um den Titel“, ist sich Marijan Griebel sicher, „natürlich will ich vorne mitmischen, aber die Konkurrenz ist extrem stark. Und gegen den „kleinen Bruder“ zu fahren hat natürlich einen ganz besonderen Reiz.“ Interessant ist der Kampf der bis 27-jährigen, die um den Junior-Titel innerhalb des ADAC OPEL Rallye Cup kämpfen. Denn die drei Erstplatzierten werden vom ADAC und Opel zu einer weitergehenden Sichtung eingeladen. Einer von ihnen wird dann final für eine weitergehende Förderung ausgewählt. Darüber hinaus gibt es natürlich attraktives Preisgeld.

Weiterlesen...

Teilnehmer Liste ADAC Opel Cup
Bewerber Fahrer Beifahrer
ADAC Hansa e.V. N.N. N.N.
ADAC Hansa e.V. Timo Broda Heinke Möhrpahl
ADAC Hessen-Thüringen e.V. Björn Satorius Hans J. Grimberg
ADAC Mittelrhein e.V. Felix Griebel Anna C. Föhner
ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt e.V. Marcel Becher Lennart Hahn
ADAC Nordbayern e.V. Dominik Dinkel Josefine C. Beinke
ADAC Nordbayern e.V. Florian Niegel Thomas Fuchs
ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V. Marcel Wendt Kay Papenfusz
ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V. Niklas Stötefalke Thomas Johannhardt
ADAC Pfalz e.V. (Sponsor) Marijan Griebel Alexander Rath
ADAC Saarland e.V. Jörg Broschart Marcel Piro
ADAC Team Südbayern Christian Allkofer Kathrin Götzenberger
ADAC Team Südbayern Fabian Ennser N.N.
ADAC Team Südbayern Leo Wolf Dennis Zenz
ADAC Team Südbayern Philipp Reich Sigi Schrankl
ADAC Team Südbayern Thomas Reiter Johannes Reiter
AMC Gießen im ADAC e.V. Benjamin Krusch Jens Schuchmann
Autohaus Heim GmbH Markus Fahrner Michael Wenzel
Autohaus Stahl GmbH Bernhard Pfältzer Reinhard Stahl