45. ADAC/RCK Kleeblattfahrt 2011

Pünktlich zum Start kam der Regen

Irgendwie ist Sommer ja offiziell gerade vorbei und jeder hofft auf einen schönen Herbst. Der Tag vor der Rallye war mit 27 Grad und heißer Sonne reinstes Freibad Wetter und jeder hoffte nun auf einen tollen Sonnentag bei der 45. ADAC RCK Kleeblattfahrt 2011. Aber pünktlich zur Papierabnahme und eineinhalb Stunden vor Start der ersten Teilnehmer kam der Regen und dieser wollte auch bis zum Mittag einfach nicht mehr gehen. Schade, denn so gab es die tollen Cabrios erstmals zum Start der zweiten Etappe zu sehen. Vorher verkrochen sich diese Fahrzeuge oftmals unter einem Stoffverdeck und hielten ihren natürliche Design-Schönheit einfach zurück.

Die Tour wurde wie in den letzten Jahren nach einem kilometrierten Chinesen Bordbuch gefahren und führte von der BMW Niederlassung Hannover an der EXPO Hannover ohne viel Umschweife in die nordöstliche Region von Hannover. Traditionell ging es über Lehrte nach Burgdorf zum Mittagessen auf den Erlebnishof Lahmann. Bis hierhin durften die ersten 2 Wertungsprüfungen in Form von Gleichmäßigkeitsfahren absolviert werden. Die immer noch Umstrittene à Cheval Prüfung ist schon fast als Markenzeichen der RCK Fahrt. Als WP2 durfte auch in diesem Jahr das Fahrzeug auf einem Strich zwischen den Achsen genau zur richtigen Zeit angehalten werden. Immer wieder erweist es sich als schwierig und auch ein bisschen Glück gehört dazu, denn die Zeitnehmer sind auf Handstoppung angewiesen.

Die GLP auf dem Golfplatz beim Erlebnishof Lahmann

Auch schon Traditionell gehört die WP auf dem Golfplatz direkt nach dem Mittagessen mit zur RCK Fahrt. Immer wieder schön anzusehen, wie die Teilnehmer direkt nach dem Start auf dem kleinen Sandweg die GLP absolvieren. Die Sonne brachte ihr übriges dazu, die Schönheiten nun in voller Pracht zu bestaunen. Die Fahrt zurück über Burgdorf und Lehrte brachte die Teilnehmer wieder zurück an den Start zum alten EXPO Gelände. Der neue Start und Zielort war ein schönes Ambiente um altes und neues zu vereinen. Der Parkplatz mit den Baumreihen und den Oldtimer darunter, luden regelrecht zum flanieren rund um die Oldtimer ein.

Alles in allem war die 45. ADAC / RCK Kleeblattfahrt 2011 wieder eine gelungende Veranstaltung und mit rund 130 Teilnehmern gab es einen neuen Teilnehmer Rekord. Wer im nächsten Jahr starten will, sollte wohl rechtzeitig die Nennung einreichen, denn es scheint die Grenze des Möglichen für die Helfer erreicht zu sein. Mehr Fahrzeuge auf der Strecke sind wohl einfach nicht mehr möglich.

Informationen  und Ergebnislisten zur Veranstaltung auf der Homepage des RCK: http://www.rck-hannover.de

Bilder wie immer hier in der Galerie: http://www.ckworks.de/wp/v/orallye/rck11/