Monthly Archives: Juni 2013

43. ADAC SMC Rallye Stade 2013

Gesamtsieger: Benjamin Hink und Matthias Lühmann, BMW M3

Gesamtsieger: Benjamin Hink und Matthias Lühmann, BMW M3

Die zweite Rallye des Stader Motorsport Club e.V. im ADAC in diesem Jahr. Jetzt wieder im Löverschen; im Wald. Seit dem Jubiläum der 40. Rallye im vergangenen Jahr, finden vom SMC Stade 2 Rallyes im Jahr statt. Die eine auf öffentlichen, gesperrten Straßen, die andere im Traditionsgelände im Löverschen. Das alte Militärgelände bietet alles, was man zu einer kompakten Rallye benötigt.

Die Streckenwahl war in dieses mal wieder einfach gehalten. So wurden 4 Wertungsprüfungen gefahren, wobei die Strecke jeweils  zweimal im Uhrzeigersinn und zweimal gegen den Uhrzeigersinn zu befahren war. Die Strecke selber entsprach der von 2012, selbst das Bordbuch wurde einfach übernommen. 23 Teilnehmer gingen an den Start, 19 davon sahen auch die Zielflagge. Gleich in Prüfung 2 musste sich der Gewinner der ersten Stader Rallye aus diesem Jahr verabschieden. Armin Holz und Frank Nowotny fuhren mal wieder mit dem Golf 3 Kitcar. Die etwas längere Standzeit hat der Wagen dem Team wohl etwas übel genommen und quittierte schon in WP1 seinen Dienst an den Bremsen. Ein kurzes Entflüften zwischen den Prüfungen half nicht. Der Wagen musste abgestellt werden.

Klassensieg in der ersten Saison: Henrik Grünhagen/Class Runge

Klassensieg in der ersten Saison: Henrik Grünhagen/Class Runge

Das Rennen konnte Benjamin Hink und Matthias Lühmann mit vier gewonnenen Wertungsprüfungen für sich entscheiden. Der BMW M3 war bei dem zum Glück trockenen Wetter einfach nicht zu schlagen. Nach der ersten Etappe und vor dem Richtungswechsel führte er mit gut 20 Sekunden Vorsprung und konnte es noch etwas ruhig angehen lassen. Kämpfen musste Lars Tietjen und Daniel Rohde auf dem zweiten Platz mit ihrem VW Golf 2 GTI. Erst in der zweiten Etappe konnte er sich vom Verfolger Team Friedrich Neumann und Ninette Harms (BMW M3) absetzen und somit seinen zweiten Platz an Ende halten. Helge Tamm musste sich mit seinem BMW M3 knapp geschlagen geben und wurde vierter hinter Friedrich Neumann.

Marcel Becher, der sich kurzfristig um entschied und seinen Opel Adam zu Hause gelassen hatte, reihte sich mit seinem Golf 2 GTI in die Reihe der Starter ein. Mit seiner neuen Beifahrerin Yasmin Mamerow, die ihre erste Rallye absolvierte, konnte er damit einen Gruppensieg der Gruppe F herausfahren. Gefolgt von Holger Stamm und Dieter Müller im BMW 318IS. Die Testfahrt für den Opel Adam wird Marcel Becher dann in einer Woche bei der Grönegau Rallye bestreiten.

Timo Broda und Heinke Möhrpahl testen im Opel Adam

Timo Broda und Heinke Möhrpahl testen im Opel Adam

Anders jedoch Timo Broda und Heinke Möhrpahl, sowie Phillip Reich mit Jennifer Lerch. Die beiden Teams nahmen die Gelegenheit wahr und testeten den Opel Adam Cup Wagen als Vorrauswagen der Rallye. Hier auf den Rundkursen boten sich für beide ideale Bedingungen um die eine oder andere Kurven- und Bremstechnik auszuprobieren. Die Ergebnisse der Tests werden sicherlich in zwei Wochen bei der Rallye Stemweder Berg im Opel Adam Cup, der im Rahmen des ADAC Rallye Masters ausgetragen wird,  zu sehen sein.

Alles in allem war die SMC Rallye Stade im Löverschen wieder eine sehr familiäre und kompakte Veranstaltung, die sicherlich mehr als 23 Starter hätte erwarten dürfen. Vielleicht kommen im nächsten Jahr wieder mehr Teilnehmer, denn der Wald könnte den einen oder anderen Teilnehmer noch gut vertragen.

Ergebnis in Kurzform:
1. Platz: Benjamin Hink / Matthias Lühmann (BMW M3) mit 28:40,4
2. Platz: Lars Tietjen / Daniel Rohde (VW Golf 2 GTI) mit 29:06,3
3. Platz: Friedrich Neumann / Ninette Harms (BMW M3) mit 29:22,5

Bilder der Veranstaltung hier in der Galerie: http://www.ckworks.de/wp/v/rallye/43stade

Ergebnisse auf der Homepage des Veranstalters: http://www.smc-stade.de