Tag Archives: Pegasus Rallye

25. ADAC Mobil Pegasus Rallye Sulinger Land 2012

Gesamtsieger 2012: Christian Riedemann / Lara Vanneste im Citroen DS3 R3

Riedemann: Ein Sprung auf das Siegertreppchen

Eigentlich wollte Christian Riedemann beim Heimspiel der Sulinger Rallye für seine Sponsoren starten. Nur mal so. Als derzeit dritter der Deutschen Rallye Meisterschaft und führend in der 2WD Wertung, war die Sulinger Rallye wohl auch als Training zu sehen. Man gibt natürlich dennoch alles und das zahlte sich aus. Die WP 1 startete eher verhalten. Der Regen kurz vor Start der Rallye brachte nicht gerade das ideale Wetter. Alle hatten Probleme auf der WP1, die Allradler hatten jedoch Vorteile. Darauf folgend war das IVG-Gelände angesetzt. 20km durch Wald und unwegsame Betonstrecken. Vorbei an Bunkern und durch Betonröhren. Jeder Fahrfehler wird sofort bestraft. Hier purzelten gleich das erste mal die Zeiten und Riedemann konnte direkt nach Hermen Kobus (Ford Fiesta S2000) die WP für sich verbuchen. Im Gesamtklassement brachte dies gut 9 Plätze nach vorne.

van Merksteijn gleich mit Verbremser in WP1

Die WP3 musste nach einem heftigen Unfall von Dennis Kuipers neutralisiert werden. Nach dem Service begann der Südkurs des Vormittags erneut. Die Strecke auf WP4 wurde besser, dennoch konnte Christian Riedemann mit seinem Citroen DS3 R3 immer vorne in den WP Zeiten mit fahren. Beim zweiten Durchgang im IVG Gelände gab es den WP Zeiten Sieg mit 17,3 Sekunden Vorsprung zu Erik Wevers (Skoda Fabia S2000). Die Führung stand ab hier und wurde bis Ende nicht mehr abgegeben. Mit 4 WP Siegen am Nachmittag wurde auch klar gesagt, wen es hier zu schlagen gab.

Die Verfolger gaben ihr bestes, konnten aber den Vorsprung nicht mehr einholen. Auch, weil die Top Fahrer in den ersten 4 Prüfungen wegen Unfall oder technischen Defekt ausser Gefecht gesetzt wurden. Beeindruckend auch die Leistung von Asja Zupanc im Mitsubishi Lancer Evo 9, die mit dem Gassner Kundenfahrzeug direkt auf Platz 7 hinter Hermann Gassner im Lancer Evo 10 R4 gefahren ist. Die gesamte Veranstaltung war wie immer super Organisiert und mit tollen Strecken und gut 160 Wertungskilometern auch über dem üblichen Rallye Masters. Das Teilnehmerfeld, mit gut 120 Teilnehmern mehr als voll, hatte auch einiges zu bieten. Dieses durch die guten Prädikate aus dem nahen Holland.

Bilder der Veranstaltung hier in der Galerie: http://www.ckworks.de/wp/v/rallye/sulingen12

Und viel mehr Informationen und die Ergebnisse auf der Homepage des Veranstalters: http://www.msg-sulingen.de

24. ADAC MOBIL Pegasus Rallye Sulinger Land 2011

Schnellster im Feld: van den Heuvel/Kolman Mitsubishi Lancer EVO

Bei einem Rundstrecken Rennen würde man wohl von einem klassischen Start-Ziel Sieg reden, was hier Jasper van den Heuvel und Martine Kolman mit ihrem Mitsubishi Lancer EVO 10 hier hingelegt hatten. Als erster gestartet, als erster im Ziel und dazu noch nach jeder WP die Führung ausgebaut. Zuletzt waren es dann knapp 2 Minuten Vorsprung auf den Verfolger Ib Kargh und Mie Petersen (Peugeot 207 S2000). Verfolger Walter Gromöller (Opel Ascona 400) schied leider in der WP6 mit technischen Defekt aus. Holger Knöbel und Jörn Limbach (Subaru Impreza WRX) konnte seine Verfolgung in einen letztendlichen dritten Platz mit etwa 3,5 Minuten Rückstand verteidigen. Damit ist zum ersten Mal ein Niederländisches Teams Gesamtsieger der Pegasus Rallye geworden.

Olaf Müller flog regelrecht in der Ergebnisliste nach oben auf den 5. Platz

Der MSG Sulinger Land hatte für dieses Jahr alle Strecken erneuert oder stark modifiziert. Die beiden ehemaligen WP im IVG Gelände (altes Militärgelände) wurde zu einer 19km WP zusammen gefasst. Damit war diese auch die schwierigste der gesamten Veranstaltung. Glücklicherweise spielte das Wetter mit und so war der Boden innerhalb des mit alten Betonstrassen und etwas moderneren Asphaltwegen ausgestatteten Geländes zumindest mit etwas Gripp versehen. Es ist schon verdammt eng auf diesen Wegen und jeder Fehler wird sofort bestraft. So verlor Jan Nijhof und Josefine Beinke bei einem Ausrutscher in WP3 gut 6 Minuten auf den führenden und verschenkte damit seinen Platz innerhalb der TOP10, der bis dahin abzusehen war. Anderen Teams ging es auf den insgesamt 13 Wertungsprüfungen nicht unbedingt anders.

Neue Disziplin: VOC Hochsprung auf WP9/12

Auf den neuen Strecken war alles vertreten, was man auf so einer Rallye erwartet: Enge Kehren, lange schnelle Kurven, Schotter und Graswege sowie Sprünge. Die alte Sprungkuppe über den Bahndamm wurde gestrichen, jedoch gab es zwei neue Stellen, wo es die Teilnehmer im wahrsten Sinne des Wortes fliegen lassen konnten. Zuschauer waren wie immer im Sulinger Land zahlreich vorhanden. Nicht nur an den gut ausgewiesenen Zuschauerpunkten, sondern eigentlich überall auf der Strecke und natürlich am Abend im Rundkurs in Sulingen. Dieser Traditionsrundkurs für die Zuschauer war wie immer der Abschluß der Veranstaltung und das eine oder andere Team konnte hier noch ein paar Sekunden auf seinen Vordermann aufholen, naja, oder halt auch verlieren. Die Fahrer des Volvo Original Club (VOC) haben es wie gewohnt ihre wilden Drifts gezeigt, allen voran Joachim Walter mit seinem Volvo 940.

Joachim Walter quer im Rundkurs

Wie immer war der Ausflug ins Sulinger Land eine gute Idee und so erwarten wir für das Jahr 2012 zur Jubiläumsrallye wieder ein volles Haus. Wir dürfen gespannt sein.

Ergebnis Rallye Sulinger Land:
1. 1:25:21,2  Jasper van den Heuvel, Martine Kolman (Mitsubishi Lancer Evo 10)
2. 1:27:14,1 Ib Kragh, Mie Petersen (Peugeot 207 S2000)
3. 1:28:46,5 Holger Knöbel, Jörn Limbach (Subaru Impreza WRX)

Bilder der Veranstaltung: http://www.ckworks.de/wp/v/rallye/pegasus11/

Veranstalter Homepage: http://www.msg-sulingen.de

Ausschreibung verfügbar zur 24. ADAC Mobil Pegasus Rallye Sulinger Land

Team Schewe/Blondeel im Porsche 911 GT3

Die Ausschreibung zur 24. ADAC Mobil Pegasus Rallye Sulinger Land ist ab sofort auf der Homepage des MSG Sulingen verfügbar. Dieses Jahr warten 140 Wertungskilometer auf einer Gesamtstrecke von 360 km bei 15 Wertungsprüfungen auf die Teilnehmer, die wie in den letzten Jahren wohl wieder sehr international sein werden.

Prädikate sind wieder reichlich vertreten, unter anderem ADAC Rallye Masters (ARM), ADAC Rallye Junior Cup, VOLVO Original Cup Holland, 325i Challenge, Peugeot 205 Cup, Compact M3 Cup, Nordic West Euro Cup. Das verspricht wieder ein volles Haus und interessante Kämpfe auf der Rennstrecke.

Mehr zur ADAC Mobil Pegasus Rallye Sulinger Land auf der Homepage des MSG Sulingen:

http://www.msg-sulingen.de

Bilder von der 23. ADAC Mobil Pegasus Sulinger Land Rallye

Osterhaus in WP13

Das Wetter war doch besser als gedacht. Der große Regen blieb aus und bis auf zwei Schauer, war strahlender Sonnenschein. Den Fahrern kam dieses zu Gute. Rund 50 Teilnehmer mussten die Rallye vorzeitig beenden, darunter leider auch Christian Riedemann, der bis zur WP 12 mit seinem neuen Ford Fiesta R2 auf dem dritten Platz lag und sich immer noch im Rennen mit Carsten Alexy (Audi S2) um den zweiten Platz befand. Den Rundkurs konnte Riedemann aber leider nach technischen Defekt nicht mehr antreten. Dennoch war dieser Auftakt für den Fiesta  ein voller Erfolg für das Team Riedemann/Beinke.

Platz eins hatte jedoch von Anfang an Klaus Osterhaus und Harald Brock auf einem Mitsubishi Lancer Evo 9 mit 49 Sekunden Vorsprung vor Carsten und Michaela Alexy im Gesamtergebnis über 13 Wertungsprüfungen. Platz drei und vier wurden letztendlich im Rundkurs der WP 13 entschieden. Erfolgreich aus dem Kampf ging der Holländer Rene Kuipers und Erwin Berkhof mit ihrem Subaru Impreza.

Meine Bilder der Veranstaltung: http://www.ckworks.de/wp/v/rallye/sulingen10/
Einige Bilder aus dem Fahrerlager gibt es exklusiv auf Motorscene.de: http://www.motorscene.de

Der Veranstalter mit den Gesamten Ergebnislisten: http://www.msg-sulingen.de

23. ADAC Pegasus Rallye Sulinger Land 2010

Action pur an der Sprungkuppe

Noch knapp eine Woche für das große Spektakel im Sulinger Land. Dreizehn Wertungsprüfungen (WP) erwarten die Teilnehmer zwischen Nienburg und Diepholz inmitten von Niedersachsen. Der Rundkurs (Schlicker Car Styling WP) im Sulinger Gewerbegebiet, dieses Jahr wieder als Abschluss WP, erfreut die Zuschauer kurz vor Ende der Veranstaltung am meisten.

Der dritte Lauf der ADAC Rallye Masters verspricht wieder spektakuläre Fahrzeuge, dazu dienen auch die Teilnehmer aus Holland, die für die diversen Holländischen Meisterschaften in Sulingen antreten werden. Mit dabei ist auch der HJS-Diesel Rallye Masters, die mit ihren Diesel betriebenen Fahrzeugen ihren zweiten Lauf der Meisterschaft bestreiten.
Spannung bringen auch die Teilnehmer des VOLVO Original Cup (VOC) Holland. Wer die Fahrzeug und die Fahrer kennt, weiß das hier spektakuläre Drifteinlagen an der Tagesordnung liegen. Das Regelwerk der VOC ist hier bewusst einfach gehalten und so ist ein großes modifizieren an den Fahrzeugen nicht möglich. Umso mehr kommt es auf das Team und den Fahrer an, die Volvo durch die Prüfungen zu bekommen.

Auch dabei sind wieder die Teilnehmer der BMW 325i Challenge. Diese Holländische Challenge wird als einzige hier in Deutschland ausgetragen und bringt natürlich auch entsprechend viele Teilnehmer aus unserem Nachbarland. Dank dem Heckantrieb, sind auch diese Teilnehmer immer gut mit dabei, wenn es um Action auf der Strecke geht. Bei Action dürfen natürlich die Teilnehmer der Youngtimer Rallye Trophy nicht fehlen, die mit ihrem alten Eisen noch so richtig mit dabei sind. Auch hier geht es oft Heckgetrieben zur Sache und auch außerhalb der gut 7% Schotteranteil, wird es quer zu gehen. Die 325er dürfen natürlich nicht allein unterwegs sein und werden daher vom Compact M3 Cup (Holland) tatkräftig unterstützt.

Meier/Lerch haben auch im Vorwagen Gas gegeben

Auch die ADAC Junioren haben sich angekündigt und wollen mit ihrem ADAC Rallye Junior Cup zeigen, dass es doch Rallye Nachwuchs in Deutschland gibt.

Das Starterfeld mit über 150 Teilnehmer ist gut gefüllt. Christian Riedemann mit neuer Stammbeifahrerin Josefine Corinn Beinke werden den neuen Ford Fiesta R2 ausführen und damit die Technik für die großen Internationalen Veranstaltungen im Wettbewerb ausprobieren. Der Erfolg mit seinem Citroen R2C2 aus dem letzten Jahr gilt es zu wiederholen.

Auch die Teilnehmer der Youngtimer Trophy haben ihre Schätzchen für die Sulinger Rallye fertig gemacht. Die Fahrzeugliste gleicht wohl eher einem Motorsport Museum mit den Ascona 400, Renault Alpine A310, Ford Escort 2000, Kadett GT/E, Lancia Delta und Sierra Cosworth. Ich würde mal sagen, hier ist Action Garantie.

Volvo Action im Rundkurs

Die Action geht natürlich bei den vielen Volvo Fahrzeugen vom VOC weiter. Die Teilnehmerliste ist gut gefüllt und gerade im Rundkurs werden die Volvo mit Sicherheit wieder die Show für die Zuschauer tätigen.

Wer als am 1. Mai noch nichts vorhat, sollte das Sulinger Land besuchen, die Rallyefahrzeuge ansehen und anschließend einen guten Schluck „Bullenschluck“ zu sich nehmen. Wir sehen uns in Sulingen !

Informationen zur Veranstaltung: http://www.msg-sulingen.de
Bilder aus dem letzten Jahr: http://www.ckworks.de/wp/v/rallye/pegasus09/

Alexy gewinnt Pegasus Rallye Sulinger Land

Team Alexy am Sprung

Team Alexy am Sprung

Das Team Alexy/Alexy gewinnt die 22. Pegasus Rallye Sunlinger Land des MSG Sulingen. Bei strahlendem Sonnenschein fuhren sie 15 Wertungsprüfungen rund um Sulingen. Nur 7,7 Sekunden langsamer war das Team Riedemann/Bobrink auf einem Citroen C2 R2, welche mit einer Gesamtzeit von 1 Stunde 32 Minuten und 55,2 Sekunden den zweiten Platz erreichten. Von 103 genannten Teilnehmern, gingen effektiv 99 an den Start und 63 erreichten in Wertung das Ziel.

Leider schied auch ein Fahrzeug aus, auf welches ich mich schon vorher gefreut hatte, es im Rallyetrim zu sehen: Der Opel Monza vom Team Bouwmeester/van Lingen aus Holland. So ein Fahrzeug hab ich in den ganzen Jahren auf Rallyeveranstaltungen hier noch nicht zu Gesicht bekommen. Wenn auch einige Bekannte einen Monza auf einer Rundstrecke bewegen, so ist der Wagen in der Rallye doch irgendwie gar nicht vertreten.

Schade, direkt in der WP1 ist der Wagen noch an mir vorbei gekommen, meine Kamera versagte auch prompt den Dienst und wollte nicht auslösen. Ich hab also nur noch ein Foto von hinten erwischt, da fuhr der Wagen auch schon in der nächsten Kurve raus.

So, genug geschrieben. Die Ergebnisse gibt es hier (klick) und meine Bilder gibt es hier: http://www.ckworks.de/wp/v/rallye/pegasus09/

Nennungsliste der Pegasus Rallye online

Jetzt ist seit ein paar Tagen die Nennungsliste vollständig Online inklusive der Startnummern.

Ein interessantes Feld, wie schon vorher zu erwarten war. Die Volvo aus dem VOC sind allesamt nach hinten gelegt worden. Also die Spannung und „Show“ Abteilung am Schluß des gesamten Feldes. Da lohnt es sich auf den letzten Volvo zu warten. Gerade im Rundkurs in Sulingen wird die Volvo Riege sicherlich wieder alles geben und wilde Driftwinkel zeigen. Die Übungsstunden auf dem Fliegerhorst lassen definitiv auf eine gute Show hoffen. In Wunstorf ist es jedenfalls gelungen.

22. ADAC Mobil Pegasus Rallye Sulinger Land

pegasus088-small

Kadett C in der WP 1

Nur noch wenige Tage und eines der größten Rallye Events im Norden startet mit dem ersten Fahrzeug um 8.31 Uhr von der Rampe. Die 22. ADAC Mobil Pegasus Rallye Sulinger Land. Startort ist wie immer die Stadt Sulingen, bekannt durch den „Bullenschluck“ aus der Ratsapotheke Sulingen.

Die Teilnehmerliste wächst auch fast täglich und es sind schon bemerkenswerte Fahrzeuge genannt. Die Prädikatsliste ist auch reichlich lang. Viele Teilnehmer aus dem Ausland, vorwiegend Niederlande, Belgien  und Dänemark stehen mit ihren Fahrzeugen bereit. Wen wundert es, wo doch auch richlich ausländische Prädikate verteilt werden. Die Meisterschaften allein deuten auf ein sehr gemischtes Teilnehmerfeld mit reichlich Fahrzeugen hin.

Das schöne an der Rallye Sulinger Land ist jedoch, dass von 15 Wertungsprüfungen an einem Tag, fast alle WP auf gesperrtem öffentlichen Raum stattfinden. Wo hier im Norden gerne ehemalige oder noch aktive Militärgelände genommen werden um eine Rallye oder einen Rallyesprint zu veranstalten, kann man in Suligen an zahlreichen WP zu den Zuschauerpunkten gehen und die Rallye Hautnah verfolgen. Die Gesamte Rallye läuft sehr kompakt um die Stadt Sulingen. Lediglich 4 Wertungsprüfungen finden im geschlossenen Areal des IVG Geländes statt.

Rundkurs Sulingen

Volvo Original im Rundkurs

Zum absoluten Highlight zählt der Rundkurs in der Stadt Sulingen. Hier werden die Fahrzeuge in Gruppen gestartet und jagen sich durch das Gewerbegebiet. Gerade wenn die Volvo aus dem Volvo Original Cup anfangen ihre nur sehr leicht modifizierten Fahrzeuge durch den Kurs zu scheuchen, ist die Showeinlage perfekt.

Also: Auf nach Sulingen !

Wann findet das ganze nun statt ? Am Samstag 2. Mai 2009 beginnt morgens der Rampenstart. Alle Informationen zur Rallye gibt es auf der Homepage des Veranstalters:

http://www.msg-sulingen.de

Fotos aus 2008 gibt es natürlich in meiner Galerie: Pegasus Rallye 2008