Absage: Rosenhof Rallyesprint 2010

Rosenhof Rallyesprint 2008

Rosenhof Rallyesprint 2008

Leider musste ich heute von der Absage des Rosenhof Rallyesprint 2010 lesen. Die für den 6. März 2010 angesetzte Veranstaltung musste nun aufgrund von Krankheit innerhalb der Organisationsleitung abgesagt werden.

Schade, denn es haben sich schon etliche Teams auf den tollen Rosenhof Rallyesprint gefreut.

Für 2011 ist die Veranstaltung allerdings vom Norderstedter Automobil und Motorsportclub (NAMC) wieder auf den Terminkalender gesetzt worden.

Quelle: http://www.namc.de

Tag 2 auf der Motorshow in Bremen

Bilder vom Freitag und Samstag: www.ckworks.de/Bremen2009

Gut besucht war bereits der Freitag. Der Samstag sieht nach der Eröffnung um 9 Uhr auch schon sehr vielversprechend aus.

Zu sehen gibt es mal wieder das ganze Querbeet durch die Oldtimer Szene. Viele Fyler mit Terminen für das kommende Jahr, viele Teile für das gute Blech, Bilder, Informationen, Videos rund um Oldtimer und Motorsport sind in diversen Hallen zu finden.

Es lohnt sich noch auf den Weg zu machen.
Wer mich besuchen will: Halle 7 StandA27

Classic Motorshow Bremen 2010…

Start zur RCK Kleeblattfahrt

…und mit dabei.

Wie schon im Januar angekündigt, bin ich in diesem Jahr mit meinem Club MotorMobile Langenhagen mit auf der Motorshow in Bremen.

Da ich diesmal auch Online bin, wird es als unregelmäßig Bilder und kleine Berichte geben.

Wer mich besuchen will: Halle 7 Stand A27

Nennungen für Rosenhof Rallyesprint möglich

Rosenhof Rallysprint mit Sprungkuppe

„seit gestern haben wir die Genehmigung des ADAC; ab sofort kann genannt werden.“ schreibt Detlef Willmann im Rennsport-Forum.

Also auf gehts, der Termin am 6.3.2010 rückt auch immer näher. Bis zum 27. Februar kann noch zum ermäßigten Nenngeld genannt werden, für Spätzünder gibt es die Möglichkeit noch am Veranstaltungstag zum normalen Nenngeld zu nennen.

Der kleine Sprint auf dem Gutshof „Rosenhof“ ist extrem kompakt aufgebaut, jedoch hat er auch seine Finessen. Mit Sprungkuppe ausgestattete Feldwege, gemischt mit einer kleinen Asphaltstrecke und Kopfsteinpflaster auf dem Gutshof selber, ist für Zuschauer auf jeden Fall etwas geboten. Der Auftakt der Rallyeszene in Schleswig-Holstein beginnt nun seit 3 Jahren mit dem Rosenhof Rallyesprint.

Nennungen und Ausschreibung gibt es auf der Homepage des Veranstalters  Norderstedter AMC e.V.: http://www.namc.de

Retro Rallye Serie des ADAC mit eigener Homepage

BMW der Retro Rallye Serie bei der Niedersachsen Rallye 2009

Neu im Land des World-Wide-Web ist die Homepage der Retro Rallye Serie. Hier gibt es ab sofort allerlei Informationen um die Gleichmäßigkeitsrallye für Oldtimer und Youngtimer.

Neu in diesem Jahr, die Retro Rallye Serie Nord, die sich viele norddeutsche Veranstaltungen als Lauf gesucht hat. Nachdem im letzten Jahr beim Auftakt Rennen bei der Niedersachsen Rallye nur wenig Fahrzeug an den Start gingen, sollte der neue Terminplan hier auch volles Haus an Teilnehmern bringen. Eine Meisterschaft mit gut 10 Veranstaltungen kann sich doch sehen lassen.

Erster geplanter Einsatz ist bei der Stormarn Rallye (siehe Flyer hier im Blog) die Anfang April rund um Trittau vom MSC Trittau ausgerichtet wird.

Hier nun die Adresse, unter der die Retro Rallye Serie zu erreichen ist: http://www.retro-rallye.de

Ausschreibung "Die Gänselieselrallye 2010" online

Neustart beim Auto Korso durch die Göttinger InnenstadtPünktlich zum neuen Start des Jahres, haben es die Planer der  „Rund um das Göttinger Gänseliesel“ Oldtimer Rallye geschafft ihre aktuelle Ausschreibung und Nennung Online zu stellen.

Vom 9. bis 11. Juli 2010 treffen sich wieder über 100 Teilnehmer am 22. Internationalen Veteranen-Treffen der „Veteranen Fahrzeug-Freunde Göttingen e.V. im ADAC“ (Vffg) . Dieses Treffen wird seit Jahren als Oldtimer Rallye gefahren, welche mit beachtlichen Prädikaten ausgestattet ist. Gerade durch die internationalen Prädikate, sind immer eine Handvoll Holländischer und Belgischer Teilnehmer am Start, die sich sonst sehr selten auf eine deutsche Oldtimer Rallye verirren. Gerade hier kann sich der Teilnehmer auch mit internationalen Publikum messen.

Abschluss der Veranstaltung ist üblicherweise am Sonntag der Auto Korso durch die Göttinger Innenstadt am Wahrzeichen der Stadt Göttingen, dem Gänseliesel vorbei. Hier können die Zuschauer die Fahrzeuge und die Fahrer hautnah erleben und auch der eine oder andere Smalltalk rund um die historischen Fahrzeuge findet statt. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.

Informationen zur Veranstaltung natürlich auf der Homepage des VFFG: http://www.vffg-ev.de
Fotos aus den letzten Jahren natürlich hier in der Galerie.

Stormarn Rallye vorab Flyer

Flyer Stormarn Rallye 2010Die Vorbereitungen laufen für die Stormarn Rallye 2010 des MSC Trittau. Die 100% Asphalt Rallye mit anspruchsvollen Wertungsprüfungen startet am 10. April 2010 in Raum Trittau. Viele Prädikate warten auf die startenden Teilnehmer, u.a. Heide Oste Pokal, Deutscher Rallyepokal Region Nord, Rallye-Cup Nord, ADAC Hansa Pokal und ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt Rallye Pokal, Retro Rallye Serie 2010 und viele mehr.

Ausschreibung und Online Nennung demnächst auf der Homepage des MSC Trittau: http://www.msc-trittau.de

Der Flyer im Download: Flyer Stormarn Rallye 2010

Frohes Neues Jahr allen Lesern

Neujahr 2010Moin, das Jahr ist frisch angelaufen. Viel Schnee und kühles Wetter bringen uns in diesem Jahr doch wirklich mal einen Winter, wie er schon lange nicht mehr war.

Beste Zeit also, die Fahrzeuge für die kommende Saison fertig zu machen und sich schon mal so langsam wieder auf wärmere Tage zu freuen.
Die Teilnehmer der beiden großen nordischen Oldtimer Cups, nämlich der Classic Car Challenge und der Classic Cup Nord, können schonmal den Terminkalender zucken und sich die Termine für das angefangene Jahr notieren. Es gibt vor allem im Classic Cup Nord zahlreiche neue Veranstaltungen.

Auch bei den schnellen Rallyefahrzeugen sind die ersten festen Termine Online. Der Heide-Oste-Pokal als norddeutscher Youngtimer Serie ist in diesem Jahr mit 13 Veranstaltungen gut bestückt. Dazu sind zahlreiche Rallye und Rallyesprint Veranstaltungen auf dem Terminplan.

Erste Termine sind auch im Historic Rallye Cup zu finden. Hier fahren die (alten) Rallye Fahrzeuge auf abgesperrten Strecken im Rahmen einer Lizenzpflichtigen Rallye als Sollzeit-Prüfung. Man könnte dazu auch Gleichmäßigkeitsprüfung sagen, jedoch wird keine Zwischenmessung gemacht und daher ist das Gleichmäßige fahren bei diesem Cup nicht direkt notwendig. Die Zeit über die Wertungsprüfung steht jedoch fest und damit überschreiten die Fahrzeuge im Schnitt nicht die 50km/h.

In diesem Jahr etwas stärker vertreten ist auch die Konkurrenz Serie des ADAC. Die Rallye Retro Serie. Unterteilt in Nord und Süd Veranstaltungen. Erste Informationen hat der ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt auf ihrer Motorsportseite schon veröffentlicht. Die Rallye Retro Serie setzt auf einen Clubsportausweis oder DMSB Einsteiger Lizenz.

Der Einstieg in eine der beiden Serien ist recht freundlich gehalten. Die Fahrzeuge brauchen allerdings eine mindest Ausstattung an Sicherheit. So wird ein Überrollbügel im Fahrzeug als Minimum vorgeschrieben, dazu ein 2kg Feuerlöscher und der Fahrer braucht auch einen zugelassenen Helm.

Die fliegenden BMW des 318 IS Cup haben ebenfalls schon ihre Termine veröffentlicht und bauen ihre Meisterschaft auf 10 Veranstaltungen im Bundesgebiet auf.
Ebenso hat der Schotter-Cup 2010 seine vorläufigen Termine festgesetzt. Für den Norden ist bei beiden Serien auch wieder die Wedemark Rallye angesetzt, welche dann für den Schotter-Cup auch die einzige in Niedersachsen sein wird. Die Fahrer der heckgetriebenen BMW verirren sich zusätzlich noch  zur Buten un‘ Binnen und Visselfahrt ins schöne Niedersachsen.

Beim Volvo-Original Cup sind leider noch keine Termine veröffentlicht, allerdings trage ich hier die Info nach, sofern mir  da eine Veränderung auffällt.

Wen es hier im Norden zu Terminen und Veranstaltungen für Rallye, Rallyesprint, Rallyecross und Veteranenfahrten zieht, dem sei die Terminübersicht vom Rallye-Cup-Nord zu empfehlen.

Nun noch in eigener Sache: Ich bin mit meinem Club Motormobile Langenhagen e.V. auf der Bremen Classic Motorshow. Vom 5. bis zum 7. Februar in den Messehallen der Stadt Bremen gibt es einiges zum Thema Oldtimer und Youngtimer zu sehen. Mit dabei auch wieder der Heide-Oste-Pokal. Wer mich besuchen will: Halle 7, Stand A27

So, hier nun die gesammelte Linkliste für alle Terminvorstellungen aus diesem Text:

Welfen Racing Day Oschersleben

Start zum 1. HAC Rallyesprint

Start zum 1. HAC Rallyesprint

Die Hildesheimer haben ihre Börde verlassen und sind zur Nachbarschaft in die Magdeburger Börde nach Oschersleben gereist. Ziel war der Motopark, auf welchem an einem Tag 2 Rallyesprint und 2 DMSB Slalom stattfinden sollten.

Nebel lag in der Luft. Der Slalom 5000 auf dem größten Teil der Rundstrecke blieb also vorerst auf Eis und wartete darauf, endlich mal Pylonen auf der Strecke sehen zu können. So wurde also rund 2 Stunden verspätet gestartet. In der Folge, war die zweite Slalom Veranstaltung natürlich auch im Verzug und brachte spät am Nachmittag die letzten Teilnehmer in die Situation, einen Nachtslalom ohne zusätzliche Beleuchtung fahren zu dürfen.

Eigentlich sollte dies doch auf der Kartbahn ab 19.00 Uhr, allerdings mit Flutlichtanlage, vom MSC Langelsheim durchgeführt werden. Nunja, die Teilnehmer des Slalom 2000 wollte ja eigentlich auch im hellen fahren. Die Teilnehmer des Clubsport Slaloms auf der Kartbahn hingegen waren mit Zusatzlicht am Fahrzeug gut gerüstet, jedoch konnte man auch locker ohne Licht oder mit Standlicht fahren. Die Bahn war recht gut ausgeleuchtet.

Zurück zum Rallyesprint. Der Nebel war egal, gestartet wurde pünktlich und die Teilnehmer quälten sich durch den Nebel. Stört ja nicht, man hat ja einen Beifahrer und passende Instrumente für die Entfernung zum nächsten Wendepunkt. Dennoch, ein breites grinsen der Beifahrer war am Ziel der WP1 zu sehen. Es scheint Spaß gemacht zu haben auf dem kleinen Teil des Rundstreckenkurses zu fahren. Im zweiten Part auf der Kartbahn, durfte sich das Team in Geschicklichkeit üben, denn die Fahrbahnbreite ist für Kartrennen gebaut wurden und ein Auto sieht auf dem Gelände doch etwas verloren aus.

Auf in den Notausgang

Auf in den Notausgang

Die beiden Sprints wurden jeweils abwechselnd auf den Strecken gefahren und bei der zweiten Veranstaltung einfach die Fahrtrichtung umgedreht. Manch einen Teilnehmer brachten auf der Kartbahn die Bodenwellen nach dem Tunnel im zweiten Turn dann doch etwas durcheinander. Die Anbremszone war durch das kurzfristige Aus-, bzw. Einfedern des Fahrzeugs doch etwas eng beschnitten. Der Notausgang durch den Reifenstapel blieb für das Stefan Götting im Mitsubishi Evo der einzige Weg. So konnte sich das Fahrzeug allerdings auch als Reifenschieber betätigen, um den Stapel einfach etwas weiter wieder abzustellen.

Überhaupt hatte es der zweite Lauf in sich und mehr und mehr Fahrzeug wurden freiwillig oder unfreiwillig abgestellt. So kurz vor Ende der Saison hatten allerdings viele Fahrzeuge auch schon bessere Zeiten gesehen und nun dürften die meisten in den wohlverdienten Revisions-Urlaub gehen.

So, nun noch Bilder von gestern:
HAC 1.  + 2. Rallyesprint: http://www.ckworks.de/wp/v/rallye/hac09
HAC Slalom (5000er und 2000er): http://www.ckworks.de/wp/v/slalom/hac5000/
MSC Langelsheim 1. Nachtslalom: http://www.ckworks.de/wp/v/slalom/nacht/

Links zu den Vereinen:
Hildesheimer AC
MSC Langelsheim

Noch mehr Bilder zur Dakten Rallye

Team Pasdzierny im Recyclinghof

Team Pasdzierny im Recyclinghof

Ja was ist das ? Genau, noch mehr Bilder zur Dukaten Rallye 2009. Peter Machens hat mir noch einige Bilder geschickt, die nun auch in meiner Galerie zur Veröffentlichung kommen.

Also fleißiges gucken bitte schön 🙂 Es sind noch tolle neue Perspektiven und Action-Bilder dabei.

direktlink: http://www.ckworks.de/wp/v/rallye/dukaten09