Category Archives: Allgemein

Oldi-Treffen, Oldi-Rallye und 200er Rallye

Oldtimer auf dem real,- Kauf trotzen dem Regen

Oldtimer auf dem real,- Kauf trotzen dem Regen

Ein Sammelbeitrag:

  1. Das Oldtimer Treffen vom Verein MotorMobile Langenhagen e.V. war ein voller Erfolg. Trotz schlechtem Wetter haben sich insgesamt 84 Fahrzeuge auf dem Parkplatz von real,- Kauf blicken lassen. Echt Schmuckstücke waren natürlich auch dabei: Ein Originaler Passat Kombi der ersten Generation. Sehr schönes Fahrzeug. Ein Puma GT mit dem tollen Look eine Sportwagens, diverse Fahrzeuge der V8 Generation :), ein schönes BMW Gespann, eine alte Feuerwehr und natürlich auch der „Bulli“ T2, sowie der „Lastwagen für Alle“ ein Ford Transit. Besonders auch ein originaler Opel Ascona B 400, der Sportwagen der 80er Jahre im Rallye Bereich. Alles in allem war es ein interessanter Tag, mit vielen Benzin Gesprächen.
  2. Oldtimer Rallye Vorausschau: Am kommenden Sonntag findet die Oldtimer Rallye „Rund um Rotenburg“ in Rotenburg / Wümme statt. Eine traditionsreiche Veranstaltung mit fast 130 Nennungen ! Alles Querbeet von sehr alt bis noch fast neu ist vertreten. Bilder gibt es dann nächste Woche.
  3. Ein Nachtrag zur Reckenberg Rallye: Die Nennungen trudeln ein. Nachdem am letzten Wochenende die Ostsee Rallye gelaufen ist, wird noch fleißig genannt. Die Fahrzeuge sind wohl heil geblieben oder lassen sich schnell wieder reparieren. Das wird ein Schauspiel in Rheda. Nennungen für die Historic Fahrzeuge können nur noch von eingeschriebenen Teilnehmern vorgenommen werden. Da ist einiges Unterwegs für die HRC Gruppe. Ich freu mich schon drauf. Die Bilder gibt es dann auch nächste Woche

Youngtimer treffen Oldtimer 13.09.2009

Oldtimer auf dem real,- Parkplatz

Oldtimer auf dem real,- Parkplatz

Unter diesem Motto findet am kommenden Sonntag, den 13. September 2009, die erste Veranstaltung des Vereins MotorMobile Langenhagen e.V. statt.

In der Zeit von 9.00 bis 17.00 Uhr treffen sich Oldtimer und Youngtimer bis Modelljahr 1982 auf dem Real,- Kundenparkplatz in Langenhagen (Hannover). Modelljahr bedeutet in diesem Fall: Das Fahrzeugmodell sollte bis 1982 in Verkehr gebracht worden sein, dann darf das Zulassungsjahr des Fahrzeugs auch gerne jünger sein.

Beispiel ? Opel Manta B: Bauzeit von 1975 bis 1988. Das Modelljahr liegt hier bei 1975 und damit sind auch Fahrzeuge mit Zulassung 1988 gerne gesehen.
Noch ein Beispiel ?: VW Golf 1 Cabrio: Bauzeit 1979 bis 1993. Auch hier ist das Modelljahr 1979, somit sind die (auch optisch kaum veränderten) Fahrzeuge von 1993 noch gerne gesehen, sofern sich die Eigentümer mit dem Fahrzeug als „Youngtimer“ einstufen

Für das leibliche Wohl sorgt Rosticceria mit ihrem Piaggo  Dreirad. Dazu gibt es Hausgemachten Kuchen vom Verein. Aussteller sind auch vertreten, um ihre Produkte und Dienstleistungen anzubieten. Dazu gehören: Sattler- und Polsterwerkstatt Sievers, Quadshop Hannover, KFZ-Meisterbetrieb MHW Reimers (spezialisiert auf Oldtimer und CNC-Anfertigung von Teilen) und die Motorroller Gruppe von Zweirad Krüger Langenhagen.

Der Eintritt ist frei und zwar für Fahrzeuge, sowie Besucher.

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der Veranstaltung: http://www.youngtimer-treffen-oldtimer.de

Bilder der 43. RCK Kleeblattfahrt 2009

Fröhlich übern Golfplatz

Fröhlich übern Golfplatz

Ganz kurz, da sicher einige schon am gucken sind: Meine Bilder der Kleeblattfahrt 2009.

Da mein Rekord immer noch nicht wirklich Einsatzbereit ist für eine Rallyefahrt, hatte ich mir überlegt „offiziell“ zu fotografieren. Jürgen Feigenspan hatte mir netter weise eine „Presse“ Tüte fertig gebaut, wo neben dem Streckenplan und dem Bordbuch auch ein Rallyeschild dabei war. Dieses kam auch sofort hinter die Frontscheibe von meinem Irmscher-Kadett. Brachte dieses netten Schildchen mir doch ab sofort einen Parkplatz beim Mittag und am Ziellokal. Dafür nochmals Danke !

So, mehr Geschreibsel gibt es heute Abend nicht mehr. Die Bilder zum gucken sind sicherlich interessanter. Nicht wundern, ich habe etwas experimentiert. Viel Spaß beim ansehen, mein Bericht zur Rallye kommt die Tage.

http://www.ckworks.de/wp/v/orallye/rck09/

43. ADAC RCK Kleeblattfahrt in Lehrte

Neustart zum Mittag

Neustart zum Mittag

Nächstes Wochenende, genauer am Sonntag, den 6. September ist es wieder soweit: Oldtimer soweit man sehen kann in Lehrte und Umgebung. Um 9.31 Uhr startet die 43. ADAC RCK Kleeblattfahrt für historische Fahrzeuge mit dem ersten Fahrzeug und einer Teilnehmerpräsentation im neuen Startort, dem „Restaurant  zur Rübe“ in der Mielestraße in Lehrte.

„Damit binden wir die Stadt Lehrte noch mehr in das Konzept der Oldtimerausfahrt ein. Schließlich ist der Sektempfang für die Teilnehmer durch den Stadtmarketingverein Lehrte (SML) der Höhepunkt am Verkaufsoffenen Sonntag und auch der Abschluss des Lehrter Live erleben – Wochende“, sagt das RCK Team in seiner Presseerklärung.

Motorräder und Roller sind auch dabei

Motorräder und Roller sind auch dabei

Die Strecke führt direkt nach dem Start in Lehrte und einer kleinen Zeitprüfung im Gewerbegebiet, direkt nach Immensen. Dort ist der traditionelle Haltepunkt von „KFZ-Technik“ Roland Strietzel. Wie immer ist dieser Zuschauerpunkt gut besucht und eine individuelle Fahrzeugpräsentation wird per Lautsprecheranlage den Zuschauern geboten.

Weiterlesen...

Oldtimer Classic AC Verden 2009

Start zur Rallye

Start zur Rallye

Es gibt nicht viel zu Berichten. Die 15. ADAC Oldtimer und Classic Rallye des AC Verden ist vorbei. Über 100 Fahrzeuge bis Baujahr 1988 fanden sich bei Sonnenschein in Dörverden/Barme an der alten Niedersachsen Kaserne ein, um die Oldtimer Rallye des AC Verden zu bestreiten.

Ich habe, wie in den letzten Jahren auch, die Auswertung übernommen und hatte daher bis zur Mittagspause Zeit um einige Fotos zu machen. Die meisten werden mich wohl auch auf der Strecke gesehen haben.

Meine Auswahl an Bildern hab ich nun in die Galerie gepackt. Um direkt zu den Bildern  zu gelangen, einfach auf diesen Link klicken: http://www.ckworks.de/wp/v/orallye/verden09/

Ergebnislisten sind auf der Homepage des AC Verden bereits zu finden: http://www.acverden.com

ckworks.de goes Rallyewagen

CKWorks.de goes Ascona

CKWorks.de goes Ascona

Überraschung am Abend. Gerade von der Oldtimer Rallye des AC Verden heimgekommen, erreicht mich die Email von GW-Motorsport. Olaf Gennat und Volkmar Knop sind mit einem netten Ascona A bei einigen 200er Rallyes hier im Norden unterwegs. Als Dankeschön für nette Fotos von mir, gibt es nun etwas Werbung auf dem Opel.

Von mir ein herzliches Dankeschön dafür !! Also besucht mal die Webseite von GW-Motorsport: http://www.rallyeteam.gw-motorsport.de

Falls ihr Aufkleber für Fahrzeuge oder anderes Zubehör rund um den Rallyesport braucht, ist auch GW-Motorsport ein guter Ansprechpartner. Auf der Hauptseite www.gw-motorsport.de findet ihr die notwendigen Teile.

Schotterrallye par excellence

Startvorbereitung im Fahrerlager

Startvorbereitung im Fahrerlager

Putzen, putzen, putzen. Der Staub ist noch überall. Ja, ich war auf der Wedemark Rallye. Als Schotterrallye ausgechrieben, hat sie auch genau das gehalten. Schotter, Sand und viel Staub. Das Wetter spielte natürlich mit. Bei Regen wäre es die reinste Schlammschlacht geworden, aber auch der Sand hat seine Tücken und wurde einfach immer weicher und tiefer.

Den Rallyepiloten war das scheinbar egal, den Fahrzeugen nicht immer, denn je später der Tag, je weniger Teilnehmer. Ansich üblich, aber hier waren die Schäden schon interessant. Durchgebrochen Dome, ließen auch die Motorhaube nicht in ihrer Position. Sich plötzlich öffnenden Fahrertüren brachten dann auch die Piloten etwas durcheinander. Lenken oder Tür schließen ?

Die Teams hatten aber wohl ihren Spaß bei der ganzen Rutschpartie. Die Zuschauer hatten ihn auf jeden Fall, gerade in den Sandkuhlen der WP3 und WP5 am Start. Jeder Fahrfehler wurde lautstark verkündet. Die Sandkuhlen waren sowieso ein riesen Spaß. Weiträumig immer mit vielen Kurven verschiedenster Radien und die Zuschauer hatten von oben den Überblick über das gesamte Feld.

Kleine Metallspießchen auf der Strecke

Kleine Metallspießchen auf der Strecke

Die Fahrer mussten auch aufpassen, denn die Kuhle am Ende der WP1 und WP3 war mit fiesen Metallspießen bestückt. Diese galt es im Aufschrieb schon zu berücksichtigen. Ich dachte noch an massive Reifenschäden schon auf der WP1, aber irgendwie haben alle diese Metallstückchen umschifft. Die Sprungkuppe, wenn man sie so nennen darf, auf der WP1/Wp3 war dagegen recht fein. Der Trick war es, etwas schneller zu fahren und den ersten Sprung zu bekommen. War man zu langsam, hat einem die kleine Bodenwelle nach der Kuppe einfach am Heck ausgehebelt. Sah interessant aus und so oder so, waren alle Fahrzeuge mehr oder weniger am hüpfen.

Audi TT im Sprung

Audi TT im Sprung

Mir hat die gesamte Veranstaltung gefallen, ich werde sicherlich wieder kommen.
Vielen Dank nochmal an Janina Depping für den Bierkrug der Veranstaltung ! Das hat mich ernsthaft überrascht und sehr gefreut !

Hier der direkte Link zu meiner Bilderauswahl: http://www.ckworks.de/wp/v/rallye/wedemark09

Die Fahrzeuge des Historic Rallye Cup sind hier zu sehen: http://www.ckworks.de/wp/v/rallye/wedemark09/historic/

Der Veranstalter (MC Wedemark e.V.) hat eine direkte Rallye Homepage: http://www.wedemark-rallye.de

3. ADMV Wedemark Rallye 15.8.2009

BMW im Trift

BMW im Trift

Es gibt sie. Die Schotter Rallye. Und sie ist vor der Haustür.

In den letzten 2 Jahren verfolgte ich die Wedemark Rallye vor den Türen Hannovers leider nur mit den Nennungslisten und den Ergebnislisten im Internet. Natürlich hab ich auch die Bilder gesehen von den Kiesgruben mit viel Staub. Im letzten Jahr was es mit einer der heißesten Tage hier in Hannover, aber ich war im Zoo mit 25 anderen verrückten Foto Freunden und leider nicht auf der Rallye.

Dieses Jahr hab ich Zeit. Also werde ich mir die Haus-und-Hof Rallye anschauen. Die Nennungslisten versprechen viel. Die Rallye ist scheinbar sehr erwachsen geworden. Viele Serien haben hier einen Lauf angesetzt.

Historic Rallye Fahrzeug

Historic Rallye Fahrzeug

Der Historic-Rallye-Cup, wo die Teilnehmer  Sollzeit Prüfungen fahren innerhalb der Bestzeit Rallye, war schon im letzten Jahr dabei und hat einige Fahrzeuge mit ins Starterfeld geholt. Dieses Jahr zählt die Rallye aber auch für den Schotter-Cup und auch der Volvo Original Cup hat sich zusammen mit dem BMW 316IS Cup dazu gesellt. Der Ausfall der Atlantis Rallye im Spätherbst und der Walhalla  Rallye scheint hier auch den Terminplan des einen oder anderen Cups etwas geändert zu haben.

Volvo Original

Volvo Original

Der Wedermark Rallye kann es nur gut tun, denn bis zum heutigen Tag sind über 80 Teams genannt. Dabei ist das Starterfeld auch International angesiedelt und sehr interessante Fahrzeuge stehen in der Liste. Start der Rallye ist am Samstag um 13.00 Uhr bei der Mehrzweckhalle in Bissendorf. Insgesamt sind fünf Wertungsprüfungen auf zwei verschiednen Orten angesetzt. Die Streckenläufe werden sich allerdings pro WP leicht verändern, sodaß auch fünf echte Wertungsprüfunge gefahren werden.

Informationen zur Veranstaltung gibt es auf der Homepage des Veranstalters: http://www.wedemark-rallye.de

1.8.09 Stock-Car in Linsburg

Staub und Dreck beim Stock-Car

Staub und Dreck beim Stock-Car

Mit etwas Verspätung 🙂 Aber hier noch mein kleiner Ausflug nach Linsburg bei Nienburg. Dort fand am 1. und 2. August das jährliche Stock-Car-Rennen statt. Das Wetter war super und der Staub auch 🙂 Aber es gab kaum Regen, ausser natürlich am Samstagabend ein paar Tropfen. Natürlich war die Kamera vom Tag verstaubt und der Regen machte nun das, was man nicht haben wollte: Leichten schmadder auf die Technik. Egal, Sonntag kann man ja wieder putzen.

Die Rennen waren super anzusehen. Sehr motivierte Fahrer mit viel Fairness. Wie man es aus den Stefan Raab Fernseh Stock-Car schon kannte, gab es die 3 üblichen Klassen bis 1500ccm, bis 1900ccm und bis 3000ccm. Zudem war noch die Klasse 4 als Rookie Klasse ausgeschrieben, wo jugendlich auch ohne Führerschein schonmal am Rennen teilnehmen durften.

Achsprobleme ?

Achsprobleme ?

Und die waren nicht langsam ! Hut ab, euch hat das bestimmt richtig Spass gemacht. Gerempelt wurde am ganzen Tag, der eine oder andere Überschlag, auch selbst verschuldet, kam noch dazu. Blech Verformungen, wie sich das kein Entwicklungsingenieur je ausgemalt hat, waren zu sehen. Die Fahrzeuge  aber entsprechend vorbereitet und mit Sicherheitszelle bestückt, konnten die Rempler gut ab. Fehlende Räder, sowie komplett abgescherrte Hinterachsen gab es natürlich auch. Aber auch, dass die Fahrzeuge im Fahrerlager ratz fatz wieder zusammengebaut und für den nächsten Tag vorbereitet wurden. Rund 3 Stunden brauchte der Granada Kombi, um die Hinterachse wieder an den Bestimmungsort zu bringen.

Mir hat es gut gefallen, ich denke im nächsten Jahr bin ich wieder mit dabei. Bilder gibt es auch, die kann man sich wie immer in der Galerie ansehen: Linsburg Stock-Car Bilder

Der Veranstalter ist natürlich auch im Internet zu finden: http://www.msc-linsburg.de

Race @ Airport Hildesheim 2009

Startaufstellung

Startaufstellung

Ja, wir haben hier Flugplätze rund um Hannover. Wir haben auch kleinere Flugplätze, wo keine Airbus 380 landen können und die als Sportflugplätze auch mal für andere Zwecke mißbraucht werden können. So ein Flugplatz ist im nahe gelegenen Hildesheim. Für einen Tag war dort nun auf der Landebahn ein 1/4 Meile Rennen. „Holt die Jungs von der Straße und gebt ihnen eine Wettkampfarena“. So in der Art kann man diese Art von Veranstaltung wohl betiteln. Und sie kamen. Alle möglichen Automarken und Typen, sowie alle möglichen Leistungsklassen tummelt sich auf der Landebahn und lieferten sich ein Kopf an Kopf Rennen. Zeit war genug da, also wurden 4 vollständige Durchläufe aller Klassen gefahren, um danach noch freies fahren „Jeder gegen Jeden“ laufen zu lassen. Perfekt, so konnte man auch mal die unterschiedlichen Hubraumklassen gegeneinander fahren sehen.

Ich war nun auch das erste mal auf diesem Event. Prompt brauchte meine Galerie auch eine neue Kategorie, denn diesen Sport hatte ich noch nicht aufgenommen. Ich denke aber, es wird das eine oder andere Rennen nochmal besucht, also gibt es nun auch die beliebten 1/4 und 1/8 Meile Rennen zu bestaunen.

Start zur 1/4 Meile

Start zur 1/4 Meile

Die Durchführung an sich ist einfach: Hinstellen an genau definierter und per Lichtschranke überwachter Stelle, warten bis die Ampel auf  grün springt und dann möglichst schnell mit Gas und Kupplung das Fahrzeug in Bewegung setzen. Hier einfach den Fuß auf dem Gaspedal lassen, glücklich wer eine Automatik Schaltung sein eigen nennt und nach etwas über 400m ist der ganze Spuk vorbei. Gewonnen hat, wer schneller war. Hier lief heute alles nur gegen die Zeit, aber bei anderen Veranstaltungen wird auch ein K.O. System angewandt und nur der schnellere kommt weiter in die nächste Runde.

Reifen Vorwärmen

Reifen Vorwärmen

Hier wurden allerdings nur die schnellsten Zeiten gewertet und die Sieger konnten sich einen Pokal jeweils für ihre Klasse holen. Da Race @ Airport an mehreren Stellen in Deutschland stattfindet, hat diese Rennserie ihre eigenen Klasseneinteilungen, die mit anderen Serien nicht unbedingt übereinstimmen müssen. Von reinen Hubraumklassen, mit Hubraumfaktor für geladene Fahrzeuge, bis hin zu Diesel und Harley Davidson Klassen ist alles vertreten und jeder kann sein Auto oder Motorrad in einer Klasse wieder finden. Das Fahrzeug muß auch nicht besonders sein. Die Straßenversion reicht zum „rasen“, wer etwas mehr Erfolg haben will, muß allerdings einiges in das Fahrzeug investieren und das nicht nur beim Motor. Rennreifen, Getriebe und Veränderungen an der Karosserie sind der Schlüssel zum Erfolg. Man kann endlich viel Geld in einen 1/4 Meile Renner versenken.

Die Vielfalt macht es aber auch aus, sich so ein Spektakel anzusehen und auch bei dem einen oder anderen Fahrzeug einfach nur zu staunen.

Wer nun einen Eindruck haben will, der schaue sich einfach meine Galerie an: http://www.ckworks.de/wp/v/meile/hiairport

Der Veranstalter hat natürlich auch eine Homepage, auch hier gibt es einiges an Informationen: http://www.race-at-airport.de/